Vipurel GmbH

VIPUREL im Interview

Interview mit Heinz Walter Hinrichs (Geschäftsführer und Gründer VIPUREL)

Warum haben sie eine weitere Kosmetikmarke auf den Markt gebracht und das, obwohl sie in ihren vielen Berufsjahren in der Branche viele Marken haben kommen und gehen sehen. Braucht die Welt VIPUREL?
Zu allererst möchte ich klarstellen, dass VIPUREL nicht bloß eine weitere Kosmetikmarke ist. VIPUREL ist eine neue Kosmetikphilosophie, ein ganz neues Konzept auf dem Markt.
Aufgrund meiner jahrelangen Erfahrung im Bereich der Kosmetik hat mich die Idee fasziniert, dass man die Haut gleichzeitig von innen und außen pflegt. Der Wunsch der Kosmetik ist ja, so tief wie möglich in die Haut einzudringen, um auch in den untersten Hautschichten zu wirken und echte Ergebnisse zu erzielen.
Wäre VIPUREL „nur“ ein weiteres gutes Produkt mit guten Inhaltsstoffen, so hätte ich dieses Abenteuer der Firmengründung nicht mehr auf mich genommen. VIPUREL ist mehr als herkömmliche Pflege, denn es kann die Haut umfassend von innen und außen schützen und pflegen.

Was ist VIPUREL?
VIPUREL ist ein neues Kosmetikkonzept „innen und außen“, mit dem wir die Hautzellen nicht nur in den oberen Hautschichten, sondern auch und gerade in den unteren Hautschichten erreichen wollen, um somit eine einzigartige Tiefenwirkung zu erzielen.

Was macht VIPUREL besonders?
Damit man das Konzept VIPUREL besser versteht, möchte ich grob das Prinzip von Freien Radikalen und Antioxidantien erklären. Unsere Zellen sind aufgrund von äußeren Umwelteinflüssen täglich Tausenden von Angriffen durch Freie Radikale ausgesetzt und müssen sich dagegen wehren. Viele Hautzellen werden dabei beschädigt. Antioxidantien schützen die Zellen und helfen, Freie Radikale abzuwehren und dadurch Alterungsprozesse hinauszuzögern.
VIPUREL beinhaltet in seinen Kapseln und in den Cremes und Seren unterschiedliche aufeinander abgestimmte, sich ergänzende Antioxidantien und Wirkstoffe, die die Zellen schützen und pflegen.
Nochmals zurück zur Frage, was VIPUREL so besonders macht: VIPUREL zielt durch das Konzept von Kapseln und Cremes auf alle Hautschichten ab.

Warum haben sie in ihren Kapseln den Wirkstoff A.X.10 eingesetzt und von außen in ihren Cremes den Cell Protection Complex?
Sowohl in A.X.10 als auch in unserem Cell Protection Complex haben wir kraftvolle Antioxidantien verarbeitet: Astaxanthin – ein Inhaltsstoff aus einer Süßwasseralge aus Hawaii - in A.X.10 und Venuceane - ein aus den Tiefen der Ozeane gewonnenes Antioxidans - im Cell Protection Complex. Astaxanthin und Venuceane haben eine enorm starke, besondere antioxidative Wirkung, die wir uns zu Nutze machen und mit weiteren anderen Antioxidantien so kombinieren, dass für die Hautzellen ein möglichst guter Schutz erreicht werden kann. Dabei ist es ganz wichtig, spezifisch vorzugehen und von außen andere Antioxidantien einzusetzen, die in der Haut ihre Wirkung entfalten können. Von innen eingenommen, reichern sich z.B. Carotinoide – wie auch das Astaxanthin – unter der Haut an und sind dort sogar messbar.
Das Zusammenspiel ist dabei entscheidend.

Woher weiß man denn, dass Carotinoide, wie z.B. das Astaxanthin, tatsächlich in der Haut wirken?
Ganz interessant ist in diesem Zusammenhang, dass an der Charité in Berlin Prof. Lademann erforscht, wie man den Carotinoidgehalt der Haut mit einem Lasermikroskop messen kann. Die Ergebnisse zeigen, dass Menschen, die einen hohen Gehalt an Carotinoiden in der Haut aufweisen, länger jünger aussehen und weniger Falten haben.

Und was fasziniert sie gerade an Astaxanthin?
Während einer Reise in die USA kam ich erstmals mit dem Wirkstoff Astaxanthin in Berührung. Ausdauersportler nutzten Astaxanthin, um ihre Muskeln von innen heraus auf natürliche Weise zu regenerieren und damit ihre Leistung und Ausdauer zu verbessern. Davon fasziniert habe ich mich darüber informiert, wie Astaxanthin von innen heraus auf die Haut wirkt und war von den Ergebnissen begeistert. Hautschäden finden oft in den untersten Hautschichten statt und genau dort kann Astaxanthin als Antioxidant wirken, bevor die Zelle geschädigt wird.

Wo kommt Astaxanthin in der Natur vor?
Beispielsweise kommt die rote Farbe der Flamingos vom Astaxanthin. Es schützt das Gefieder vor Sonne und UV-Licht - und je rosaroter ein Flamingo ist, umso stärker, gesünder und attraktiver gilt er im Tierreich.
Auch die Lachse haben ihre enorme Kraft und Ausdauer dem Astaxanthin zu verdanken.

Und welche Vorteile bringt nun die Kombination aus Kapsel und Pflege?
Unser Ziel ist, die Wirkung der Kapseln von innen mit der Pflege von außen perfekt zu ergänzen und somit Synergieeffekte zu nutzen. Den Unterschied kann man sehen und fühlen.
Nehmen wir die Linie TIME CONTROL als Beispiel. Von innen heraus schützen die Inhaltsstoffe der Kapsel die Zellen in den unteren Hautschichten, verbessern die Regeneration und wirken dadurch Spannkraftverlust und Faltenbildung entgegen. Das hoch konzentrierte Future Reset Serum revitalisiert die Haut von außen und schützt vor Umwelteinflüssen, während die Extra Rich Skin Care intensiv pflegt und sofort ein strahlend frisches Aussehen verleiht. So erreichen Sie eine Anti-Aging Wirkung auf allen Ebenen.

Auf was haben sie bei der Entwicklung von VIPUREL besonders geachtet?
Wir haben modernste Techniken und Erkenntnisse aus der dermatologischen und kosmetischen Forschung umgesetzt. Unsere Inhaltsstoffe sind sehr hochwertig und entsprechen den neuesten Forschungsergebnissen – zum Beispiel in unserem TIME CONTROL Future Reset Serum verarbeiten wir den innovativen Wirkstoff Juvinity, der aus der Telomerenforschung hervorging, für welche es 2009 den Medizinnobelpreis gab.

Ich wünsche mir, dass unsere Kundinnen und Kunden sich selbst von dem einzigartigen Konzept überzeugen, den Mehrwert „Pflege und Schutz von innen und außen“ wahrnehmen und von VIPUREL als System für intelligenten Hautschutz und Anti-Aging begeistert sind.

Heinz Walter Hinrichs